Unser ultimatives Teig Rezept: Die perfekte Pizza im Video!

Perfekte Pizza vom Grill - Die Anleitung!

Verschiedene Fragen rund um das Thema geistern durch das Internet. Wir wollen euch an unseren Erfahrungen teilhaben lassen.

  • Pizza klebt am Pizzaschieber 
  • Man brauch Backpapier auf dem Stein 
  • Ein guter Pizzateig braucht 2 Stunden .... 

 

Es wurde mal Zeit mit einigen Mythen aufzuräumen!
Deshalb haben wir die SizzleBrothers nach Löhne in unseren Moesta-BBQ Store eingeladen und uns gemeinsam und ausgiebig dem Thema Pizza gewidmet.

Mit dieser Anleitung gelingt dir die perfekte Pizza!  
Alles was du dazu benötigst ist ein Gasgrill mit PizzaCover oder ein Kugelgrill mit PizzaRing!

 

Zubereitung des perfekten italienischen Pizzateigs (10 Pizzen):

Zutaten:

•1000g Mehl Typ 00 (wir empfehlen Caputo Ross

•700ml gekühltes Mineralwasser

•30g feines Salz

•1,2g Frischhefe

Zubereitung:

Zunächst gibst du das Mehl in eine Küchenmaschine oder Rührform und lässt es 2 – 3 Minuten durchmengen um es zu „belüften“.

Nun nimmst du 630ml des Wassers und gibst es langsam für ca. 1,5 Minuten zum Mehl hinzu und lässt es durch deine Küchenmaschine durchkneten. Du lässt die Masse anschließend ca. 3 weitere Minuten durchkneten, bis ein grober, ungleichmäßiger Pizzateig entsteht.

Die Rührschüssel mit dem Teig lässt du nun für ca. 3 Stunden mit einem feuchten Handtuch bedeckt stehen. Dies sorgt für die Autolyse, also einer Methode zur Verbesserung der Verarbeitungs- und Qualitätseigenschaften von Backwaren.

Zum Ende der Ruhezeit löst du die Hefe in den übrigen 70ml Wasser auf. Das Wasser sollte hierzu nun lauwarm sein. Du beginnst den Teig weiter zu kneten und gibst nach und nach das Hefe-Wasser-Gemisch hinzu, ebenso das Salz. Die Knetzeit beträgt insgesamt weitere 6 – 7 Minuten. Dabei sollte dein Teig eine Temperatur von ca. 25°C erreichen, damit Hefe ideal reagieren kann.

Zum Abschluss des Pizzateig Rezepts kommt der entscheidende Faktor: die Zeit. Der Teig sollte abgedeckt 30 Stunden bei ca. 16 – 18°C ruhen und weitere 5 – 6 Stunden bei Raumtemperatur. Anschließend ist er fertig zum Verarbeiten.

Beim Verarbeiten des Pizzateigs ist es wichtig, dieses mit den Händen zu machen. Ein Nudelholz ist hier nicht angebracht – wie der Name ja schon sagt  Der Teig wird mit den Fingern auf einer bemehlten Fläche rundgedrückt und in den Händen „gerollt“. Am Ende sollte der Pizzateig innen schön dünn und außen einen etwas dickeren Rand aufweisen.

 

Tags: pizzateig
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.